use keyboard
to navigate

ARCHITEKTURBÜRO MÜLLER + HUBER. ARCHITEKTUR. LEBEN.

Jugenfußball total beim SV Oberkirch

Von Martin Kimmig

Von Freitag bis Sonntagabend spielten 115 Jugendmannschaften um die begehrten Podestplätze.

Bei tollen äußeren Bedingungen fand das diesjährige Jugendturnier des SVO im schönen Renchtalstadion. Neben Fußball gab es auch eine Hüpfburg für die Kinder und eine Geschwindigkeitsmessanlage. Für das leibliche Wohl sorgten unzählige Eltern der Jugendspieler. Sehr begehrt war die Kuchentheke und der Waffelstand.

files/mh/img/news/allgemein/2015-06-30/jugendfussball-architektur-buero-mueller-huber-01.jpg

Der Auftakt beim Jugendturnier 2015 des SVO war den 15 C-Jugendmannschaften vorbehalten.14 Teams aus der Ortenau und eine Mannschaft aus Grißheim im Elsass waren angetreten um zunächst in 3 Gruppen a 5 Teams die 8 Endrundenteilnehmer zu ermitteln. Nach vielen interessanten Vorrundenspielen qualifizierten sich schließlich die Teams des Kehler FV, die SG Bühl, die SG Grißheim und die SG Oberkirch für die Halbfinalspiele. Im Halbfinale konnte sich Kehl mit 3:0 gegen Oberkirch und die SG Bühl mit 2:0 gegen die SG Grißheim durchsetzen. In einem spannenden Finale setzte sich das Team des Kehler FV gegen die SG Bühl durch. Den dritten Platz erkämpfte sich die Mannschaft Oberkirch 1 durch ein 3:1 über die SG Grißheim.

Jugendleiter Michael Nicolai nahm die Siegerehrung vor. Er hob hervor, dass die C-Jugendlichen begeisternden und dennoch stets fairen Fußball gezeigt haben.

Am Samstagmorgen durften die „Bambinis“ zeigen, dass auch sie schon Fußball mit Herz spielen können. Auch der Wettergott meinte es gut und schickte nach anfänglichen Regenschauern die Sonne nach Oberkirch. Ohne Wertung spielten 12 Teams in 2 Gruppen gegeneinander. Hier stand der Spaß am Spiel im Vordergrund. Die Begeisterung der Kids übertrug sich auch auf die vielen Eltern am Spielfeldrand.

Nach den Bambinis waren die D-Jugendspieler an der Reihe. In dieser Altersklasse ( Jahrgang 2001 und 2002 ) hatten sich 24 Mannschaften angemeldet. Aus 4 Gruppen zu je 4 Teams wurden 8 Mannschaften für die Endrunde ermittelt. Teilweise boten die jugendlichen schon richtig sehenswerten Kombinationsfußball. In der Zwischenrunde setzten sich die Mannschaften des Freiburger FC, des SV Weil, die Spielvereinigung Durlach-Aue und des TuS Oppenau durch. Aus den Halbfinalspielen gingen der TuS Oppenau und der SV Weil als Sieger hervor.

Im Endspiel standen sich dann Oppenau und Weil gegenüber. Oppenau war auch im Finale die reifere Mannschaft. Durch schnelles Überbrücken im Mittelfeld und vielen gewonnenen Zweikämpfen gelang es dem Team immer wieder für Gefahr vor dem gegnerischen Tor zu sorgen. So gewann die D-Jugend aus Oppenau völlig verdient das diesjährige D-Jugendturnier des SVO. Vilmar Erdrich von der Sparkasse überreichte die Siegerpokale den ersten 4 Mannschaften.

Bei strahlendem Sonnenschein begann am Sonntagvormittag das F-Jugendturnier (U8).

files/mh/img/news/allgemein/2015-06-30/jugendfussball-architektur-buero-mueller-huber-01.jpg

In 6 Gruppen spielten insgesamt 40 Teams gegeneinander. Das war manchmal richtige Schwerstarbeit für das Team der Turnierleitung. Wie schon am Vortag bei den Bambinis, so ließen sich auch bei diesem Turnier viele Eltern und Fußballfreunde von der Begeisterung der Kids anstecken. Es entstand eine tolle Stimmung auf den 6 Spielfeldern. Und am Schluß gingen alle Jungs als Sieger aus dem Turnier hervor, denn für alle gab es eine Gedächtnissmedaille und ein Eis zur Belohnung.

Den Abschluß des Turniers machten am Sonntagnachmittag die E-Jugendspieler ( U10). In dieser Altersklasse kämpften 24 Mannschaften um die Siegprämien. Von den 24 Mannschaften erreichten 16 Teams das Achtelfinale. Ab dem Achtelfinale wurden die Spiele im Ko-System ausgetragen. Bis zum Halbfinale schafften es die Teams des VFL Sindelfingen, des SC Dortelweil, der Eintracht Freiburg und des SV Oberkirch.

Im Endspiel standen sich Eintracht Freiburg und der SV Oberkirch gegenüber. Nach Spielende stand die Partie 0:0. Das entscheidende 9-Meterschießen gewann dann die Mannschaft von Eintracht Freiburg und wurde somit Turniersieger bei den E-Junioren. Jugendleiter Michael Nicolai überreichte den 4 Erstplazierten die Siegerpreise.

Zum Turnierabschluß dankte Michael Nicolai dem Organisationsteam für ihren Einsatz. Er hob die hervorragende Organisation und Leitung der Turniere durch das Team, allen voran Thomas Müller, hervor. Auch dankte er allen Spielern für die faire Spielweise. So waren am ganzen Wochenende keine ernsthaften Verletzungen zu beklagen. Kleinere Blessuren konnten vom DRK gleich behandelt werden. Diese waren das ganze Wochenende über vor Ort, wofür sich Michael Nicolai herzlich bedankte.

Insgesamt war das ganze Wochenende eine gelungene Veranstaltung und eine tolle Werbung für den Fußballsport.

In der Bildergalerie finden sie eine Auswahl von Bildern zu den Jugendturniertagen.

Quelle: SV-Oberkirch.de


files/mh/img/news/allgemein/2015-06-30/jugendfussball-architektur-buero-mueller-huber-01.jpg
files/mh/img/news/allgemein/2015-06-30/jugendfussball-architektur-buero-mueller-huber-04.jpg

Zurück